Aktuelle Nachrichten

4. KölnBonner Woche für Seelische Gesundheit

12.09.2017

Bereits zum vierten Mal wird im Großraum KölnBonn die Woche für Seelische Gesundheit (06. bis 15. Oktober 2017), mit tatkräftiger Unterstützung zahlreicher Klinken, Betreuungs- und Therapiezentren, ausgerichtet.

Unter der Schirmherrschaft der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker haben Bürgerinnen und Bürger der Region die Möglichkeit, ein vielseitiges Veranstaltungsangebot rund um das Thema „Seelische Gesundheit“ wahrzunehmen. Ziel ist es, mit dieser Themenwoche die Erhaltung der seelischen Gesundheit in den Fokus zu rücken. Das breitgefächerte Angebotsspektrum reicht von allgemeiner Aufklärung über spezifische Hilfsangebote bis hin zum Austausch zwischen Betroffenen und ihren Angehörigen.

Mit insgesamt drei verschiedenen Vorträgen lädt auch der Bonner Verein für gemeindenahe Psychiatrie e.V. wieder Bonnerinnen und Bonner zur beliebten Themenwoche in seine Kontakt- und Beratungsstellen – M2 und Bonner Talweg – ein.

Den Flyer zu den Veranstaltungen des Bonner Vereins finden Sie hier.
Den gesamten Veranstaltungskalender der 4. KölnBonner Woche für Seelische Gesundheit finden Sie hier.

 

Peer-Beratung

Wann: Mo. | 09. Oktober 2017 | 16.30 – 18.30 Uhr Referentin:  Angela Tonner | EX-IN-GenesungsbegleiterinOrt: Kontakt- und Beratungsstelle M2 – Haus am Moltkeplatz | Moltkeplatz 2 | 53173 BonnTelefon: (0228) 9090 1221

Im Vortrag wird die Arbeit der Peer-Beratung (Betroffeneberaten Betroffene) des Bonner Vereins für gemeindenahePsychiatrie e.V. vorgestellt, die seit ca. zwei Jahren einerfolgreicher Teil des Beratungsangebots ist.  

 

„Wenn die Seele krank wird...“

Wann: Mi. | 11. Oktober 2017 | 16.30 – 18.30 Uhr 

Referenten: Lothar Steffens und Angela Tonner | Mitarbeiter des Bonner Vereins Ort: Kontakt- und Beratungsstelle Bonner Talweg | Bonner Talweg 33-35 | 53113 Bonn Telefon: (0228) 2149 90

Wie äußern sich psychische Erkrankungen und woran erkennt man sie? Wodurch entstehen sie und wie häufig kommen sie vor? Was kann man dagegen tun? Wann benötigt man fachlicheHilfe? Der Vortrag gibt einen Überblick über psychische Krankheitsbilder und deren Symptome.

 

MBCT Achtsamkeit und Depression

Wann: Do. | 12. Oktober 2017 | 17.00 – 18.30 UhrReferentin:  Silke May | MBSR- und MBCT-LehrerinOrt: Kontakt- und Beratungsstelle M2 – Haus am Moltkeplatz | Moltkeplatz 2 | 53173 Bonn Telefon: (0228) 9090 1221 

MBCT ist ein achtsamkeitsbasiertes Rückfallprophylaxe-Programm für Menschen mit einer chronischen Depression.Der Vortrag stellt die Grundlagen dieses Programms vor. 

zurück

zurück

Partner im Unternehmensverbund Bonner Verein: